Wandschablonen Bordueren

Inhalt drucken


Friese und Bordüren

Die meisten Möglichkeiten einer individuellen Gestaltung mit Wandschablonen bieten horizontale sowie vertikale Friese und Bordüren. Oft können sie mit diesen Techniken ein räumliches Problem einfach lösen. Lange, schmale Gänge werden so freundlicher gestaltet und optisch verkürzt. Zu niedrige Decken können wirkungsvoll optisch gestreckt werden. Schlichte Türen oder Fenster bekommen durch Friese eine betonende Verzierung. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die häufigsten Formen der Friese.


Waagerechte Friese

Für horizontale Friese gibt es zwei häufig genutzte Varianten. Zum einen können sie an der Wand etwa einen Meter über dem Boden verlaufen und so den Raum zu erweitern als auch zu ordnen. Die andere Form verläuft nahe der Decke, um einen optischen Abschluss zwischen Wänden und Decken zu erzielen. Auf die Art kann man hervorragend ein Treppenhaus verschönern, Fenstern oder Türen verzieren und auch Bögen den nötigen Stil verleihen. Ziehen Sie mit Hilfe einer Wasserwaage eine waagerechte Fluchtlinie entlang der Wand und setzen Sie Stück für Stück mit der Wandschablone nach. Nicht vergessen die Farbe trocknen zu lassen und dann erst mit den Wandschablonen fortfahren.


Senkrechte Borten

Für eine originelle Wandgestaltung können vertikale Borten sehr hilfreich sein. Diese Dekoration mit Wandschablonen lässt niedrige Wände höher erscheinen und erzeugt so eine Offenheit und Freundlichkeit. Viele verschiedene Motive erfüllen fasst jeden Motivwunsch. Um gutes Gelingen zu erleichtern, empfiehlt es sich vorher mit Hilfe einer Wasserwaage eine oder mehrere senkrechte Linien auszuloten damit die benötigte Symmetrie erreicht werden kann. Der absolut senkrechte Verlauf der Hilfslinien ist hier besonders wichtig. Auch sollte die Lage der Wand und eventuell unebene Stellen bei der Planung berücksichtigt werden.


Umrahmungen

Architektonische Elemente wie Fenster, Türen oder Vorsprünge können sehr attraktiv mit einer Umrahmung betont werden. Die Kombination von einem waagerechten Fries oben wie unten und Borten rechts wie links kann mit jeglichen Motiven kreiert werden und unterliegt keinerlei Beschränkung, egal ob geometrische, symmetrische oder offene Gestaltung. Der Clou ist das Zusammentreffen beider Linien in einem Eck oder in einem Winkel. Es erfordert etwas malerisches Geschick diesen Punkt optisch zu realisieren. Hier hilft eine Skizze auf Papier oder ein Test auf geeigneter Stelle, um herauszufinden wie die Motive aufeinandertreffen.


© Copyright 2010-2017 bei Malerschablone.com - Alle Rechte vorbehalten